Am 24. Juni 2016 hatten wir unsere erste öffentliche Veranstaltung. Passend zur Jahreszeit luden wir unsere liebe Freundin Eunike Grahofer ein ihr Kräuterwissen bei einer Wanderung zu den Pflanzen der Sommersonnenwende weiter zu geben. Wir sind sehr bewegt über die vielen Interessenten. Schlußendlich waren wir ca. 100 liebe Menschen allen Alters.

Bei dieser erlebnisfreudigen Kurzstreckenwanderung  begaben wir uns auf die Spuren der Sommersonnwendkräuter.

Was findet sich hier in unseren Wiesen, entlang der Teichlandschaften und am Waldrand? Was hat es mit den typischen Sonnenkräutern auf sich? Wir erforschten die abgelegenen Waldviertler Streusiedlungen, mit ihrer bewahrten Artenvielfalt. Tauchten ein in die Volksüberlieferungen, schmecken die unterschiedlichen Inhaltsstoffe, erinnerten uns an alte Rezepturen und Kräutersammelsprüche.

Im Anschluss bereiteten wir aus den gemeinsam gesammelten Wildkräutern einen Sonnenwendschmaus und hatten noch einige unbeschwerte und entspannte Stunden unter Freunden. Danke an alle für diese gelungene, sehr nette Veranstaltung.